how to build own website

Perfektionismus

Hier können wir Ihnen helfen – Perfektionismus ist Fluch und Segen zugleich. Wenn Sie sich aber zu deutlich belastet fühlen, dann ist möglicherweise eine online-Versorgung hilfreich und sinnvoll für Sie?

Mobirise

Mal so ganz unter uns: Können Sie ein Projekt abgeben, von dem Sie wissen, dass es Fehler enthält? Nein? Dann geht es Ihnen, wie den meisten Menschen. Wir sind in der Regel bemüht, Dinge "richtig" zu machen. Fertigzustellen heißt, etwas auch abzuschließen. Aber tatsächlich ist das nur die halbe Wahrheit. Es gelingt nämlich fast nie, etwas wirklich "perfekt" abzuschließen. Irgendein Fehler, eine Unvollkommenheit, ein Bug ist immer drin – egal ob es sich um eine einfache Angelegenheit oder ein hochkomplexes Projekt handelt. Doch wie wir mit diesem Wissen umgehen, entscheidet, wie es uns geht. Leiden wir unter dem Wissen von der Unvollkommenheit, beenden wir keine Projekte, weil wir Sorge haben, dass sie ja noch nicht "perfekt" sind? Dann kann sich aus dem Streben nach möglichst guter Ausführung ein krankmachender Perfektionismus entwickeln. 

Echter Perfektionismus entsteht nicht aus dem WUNSCH, sich einfach besonders gut darzustellen, sondern aus dem ZWANG. Perfektionisten können gar nicht anders, als ständig zu prüfen, ob etwas wirklich perfekt ist und ständig daran zu zweifeln, dass sie selbst das gerade perfekt erreicht haben oder "perfekt" sind. Das kann sich auf den perfekten Körper beziehen (wie auch immer der aussieht) oder den perfekt ausgeführten Auftrag im Job oder die Vorstellung, die "perfekte" Mutter zu sein. 

Der Hintergrund all dieser Anstrengungen ist die Angst, anderenfalls nicht angemessen respektiert, geliebt oder wertgeschätzt zu werden. Perfektionisten haben früh im Leben gelernt, dass sie vor allem dann belohnt und gelobt werden, wenn "keine Fehler" für andere erkennbar sind. Doch das ist schon ein Fehler. 

Mobirise

Lass mal Fünfe gerade sein! Solche und ähnliche Sätze helfen einem Perfektionisten kein bisschen. Es ist ja gerade die Tatsache, dass man WEISS, dass Fünfe nicht gerade sind, die es so sicher erscheinen lässt, dass man auch nicht respektiert wird, wenn man so einen offensichtlichen Fehler begeht. Unser Ansatz ist ein anderer: Erfahren Sie, dass man Sie bei Fehlern und Unvollkommenheiten dennoch respektiert und schätzt. Lernen Sie das Thema hinter dem Perfektionismus kennen. Wollen Sie mehr erfahren? Nehmen Sie Kontakt auf.  

NEWSLETTER BESTELLEN

Wir senden Ihnen regelmäßig Informationen und Neuigkeiten zu